..lebe mit bestem Gewissen und genieße es, solange du kannst
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotos
  Musik
  *lol*
  Gedichte
  Brasilianisch für Dummies
  Da school xD ...
  Ein paar kleine Weisheiten
  Gästebuch
  Kontakt

   looooooooooooool
   Chinesisch lernen..
   Doro's Homepage =)
   My school......wen's interessiert

http://myblog.de/lasol

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die verstehen sehr wenig,
die nur das verstehen,
was sich erklären lässt


Ein Freund ist einer, der alles von Dir weiß und der Dich trotzdem liebt. (Elbert Hubbard)



Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten!


Liebe: das triebartig beim homo sapiens als Zwangsvorstellung auftretende Phänomen, trotz Milliardenvorkommens von Individuen des anderen Geschlechtes nur mit einem einzigen Exemplar dieser Gattung leben zu können.



"Hate is baggage. Life's too short to be pissed off all the time"
- American History X -



Achte auf diesen Tag, denn er ist das Leben.
Das Gestern ist nichts als ein Traum und das Morgen
nur eine Vision.



Do not seek perfection in a changing world.
Instead, perfect your love.

Master Sengstan


Before enlightenment:
Chopping wood
and carrying water.
After enlightement:
Chopping wood
and carrying water.

ZEN




>Es ist von grossem Vorteil, die Fehler, aus denen man lernen kann, recht frühzeitig zu machen. (Winston Churchill)

>Viele Leute glauben zu denken, dabei ordnen sie lediglich ihre Vorurteile neu.
(Williams James, amer. Philosoph 1842-1910)

>Ein Optimist ist in der Regel ein Zeitgenosse, der ungenügend informiert ist.
(John B. Priestley, engl. Schriftsteller 1894-1984)

>Die Menschen verlieren die meiste Zeit damit, daß sie Zeit gewinnen wollen.

>Pünktlichkeit ist die Kunst, richtig abzuschätzen, um wieviel sich der andere verspäten wird. -->mein redn!! *fg*

>Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Grösse unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Mass unserer Menschlichkeit.
(Martin Luther King 1929-1968)

>Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen.
(Marcel Mart, frz. Schriftsteller)

>Vielleicht gibt es schönere Zeiten; aber diese ist die unsere.
(Jean-Paul Sartre, frz. Schriftsteller 1905-1980)

>Der Stress von heute ist die gute alte Zeit von morgen.

>Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, daß ein Mensch viele gute Taten tun muß, um zu beweisen, daß er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, daß er nichts taugt.
(George Bernard Shaw 1856-1950)

>Wer keine Ziele hat, braucht sich um Wege gar nicht zu kümmern.

>Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicher macht, aber selten glücklich.
(Samuel Johnson)

>Zufälle sind unvorhergesehene Ereignisse die einen Sinn haben.

>If you meet a person without a smile - give him yours!

>Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

>Manchmal braucht man viele Menschen, um einen einzigen zu vergessen. (Friedrich Beutelrock)

>Die Menschen von heute wünschen das Leben von übermorgen zu den Preisen von vorgestern.
(Tennessee Williams)

>Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man unterläßt. (Laotse)

>Ein Freund ist einer, der alles von Dir weiß und der Dich trotzdem liebt. (Elbert Hubbard)

>Für ein gutes Gespräch sind die Pausen genauso wichtig wie die Worte. (Heimito von Doderer)

>Pflichten entstehen dadurch, daß man nicht beizeiten nein sagt.

>In einem Meer von Schmerz ertrinken die einen, die anderen lernen darin schwimmen.
(Kyrilla Spiecker)

>Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen.

>Es ist merkwürdig, wie fern ein Unglueck ist, wenn es uns nicht selbst betrifft. (John Steinbeck)

>Love is the feeling that you feel, when you feel the feeling, that you never felt before.

>Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen. (John Lennon)

>Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können.
(Ralph Waldo Emerson)

>Das Gerücht ist immer größer als die Wahrheit.

>Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

>Man kann nie so kompliziert denken, wie es plötzlich kommt. (Willy Brandt)

>Ein Pessimist ist ein Mensch, der sich über schlechte Erfahrungen freut, weil sie ihm recht geben! (Heinz Rühmann)

>Probleme sind Gelegenheiten zu zeigen was man kann.

>Nicht weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht - weil wir nicht wagen, bleiben sie unerreichbar. (Seneca)

>Kein Mensch ist so beschäftigt, daß er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.(Robert Lemke)

>Die Zeit heilt nicht alle Wunden, aber sie rückt die unheilbaren aus dem Mittelpunkt.

>Mancher hält sich für vollkommen, nur weil er geringere Ansprüche an sich stellt.
(Hermann Hesse)

>Erst wenn es um unbedeutenden Kleinkram geht, werden Auseinandersetzungen wirklich bitter. (H. A. Kissinger)

>Wer lächelt, statt zu toben, ist immer der Stärkere. (Japanisches Sprichwort)

>Lebenskunst besteht zu neunzig Prozent aus der Fähigkeit mit Menschen auszukommen die man nicht leiden kann. (Sam Goldwyn)

>Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35
Jahre schlecht machen.

>Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören. (Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues)

>Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.

>An seinen Feinden rächt man sich am besten dadurch, daß man besser wird als sie. (Diogenes)

>Warten bringt nichts weiter, als daß man dabei älter wird.

>Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.

>Viele Wege führen zum Gipfel eines Berges, doch die Aussicht bleibt die gleiche. (Chinesische Weisheit)

>Humor ist die Fähigkeit heiter zu bleiben wenn es ernst wird.


> Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einen Tag lang satt. Lehre ihn das Fischen und er wird nie mehr hungern.






Ein paar Zitate

· Wenn Du verlierst, verliere nicht den Lerneffekt.
· Befolge grundsätzlich die folgenden drei Regeln:
denke (weil große Liebe und große Ziele große
Risiken in sich bergen) an
o Respekt für Dich selbst
o Respekt für andere und
o Respekt (Verantwortung) für alle Deine Handlungen.
· Denke daran, dass etwas, was Du nicht bekommst,
manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals
sein kann.
· Lerne die Regeln, damit Du weißt, wie Du sie brichst.
· Wenn Du merkst, dass Du einen Fehler gemacht
hast, unternimm unverzüglich etwas, um ihn zu
korrigieren.
· Verbringe jeden Tag einige Zeit mit Dir selbst.
· Begegne Veränderungen mit offenen Armen, aber
verliere dabei nicht Deine Wertmaßstäbe.
· Denk daran, dass Schweigen manchmal die beste
Antwort ist.
· Lebe ein gutes ehrbares Leben - wenn Du älter
wirst und zurückdenkst, wirst Du es ein zweites Mal
genießen können.
· Eine freundliche Atmosphäre in Deinem Haus ist die
beste Grundlage für Dein Leben.
· Wenn Du mit lieben Freunden streitest, bezieh Dich
nur auf die aktuelle Situation - lass die
Vergangenheit ruhen.
· Teile Dein Wissen, so erlangst Du Unsterblichkeit.
· Sei freundlich zur Erde.
· Besuche einmal im Jahr einen Ort, den Du noch nicht
kennst.
· Denk daran, die beste Beziehung ist die, in der die
Liebe für den anderen größer ist, als das Verlangen
nach dem anderen.
· Bewerte Deine Erfolge daran, was Du aufgeben
musstest, um sie zu erzielen.
· Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit
wagemutiger Sorglosigkeit.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung